• Schimmelbefall bei der Heizung

  • Keller nach Sanierungsarbeiten

  • Nach Sanierung mit Pan Tech Produkten

Das innovative Verfahren von Aquapol

Die Aquapoltechnik ist ein fortgeschrittenes Mauer-Entfeuchtungsverfahren seit 1985 - ohne Mauerdurchschneiden, ohne chemische Injektage, ohne Energiekosten - keine Erdarbeiten. Die Aquapol-Mauertrocknung ist die einzige Methode, bei der die Kunden die Mauerentfeuchtung mit den TÜV geprüften Messverfahren nachgewiesen bekommen. (Erklärung --->Darr-Methode)

Verglichen mit herkömmlichen Trockenlegungsmethoden, ist das Aquapol - System meistens das preiswerteste. Oft kostet es sogar nur einen Bruchteil dessen, was den Bauherren sonst noch angeboten wurde.


Etwa zentral im Gebäude wird ein lampenschirmähnliches Gerät installiert, welches ausschliesslich den aufsteigenden Feuchteanteil im alten Mauerwerk, nach einer Arbeitshypothese von 1992 mittels elektromagnetähnliche Wellen beseitigt, die mit der heutigen elektronischen Messtechnik  noch nicht messbar sind.

Der Erfinder/ Erforscher dieser Technologie, wurde für die Arbeitshypothese und dem praktischen Erfolg 1995 mit der Kaplanmedaille ausgezeichnet, die für erfolgreiche Forscher / Erfinder verliehen wird.

AQUAPOL Funktionsweise