• Schimmelbefall bei der Heizung

  • Keller nach Sanierungsarbeiten

  • Nach Sanierung mit Pan Tech Produkten

Das innovative Verfahren von Aquapol

Die Aquapoltechnik ist ein fortgeschrittenes Mauer-Entfeuchtungsverfahren seit 1985 - ohne Mauerdurchschneiden, ohne chemische Injektage, ohne Energiekosten - keine Erdarbeiten. Die Aquapol-Mauertrocknung ist die einzige Methode, bei der die Kunden die Mauerentfeuchtung mit den TÜV geprüften Messverfahren nachgewiesen bekommen. (Erklärung --->Darr-Methode)

Verglichen mit herkömmlichen Trockenlegungsmethoden, ist das Aquapol - System meist das preiswerteste. Oft kostet es sogar nur einen Bruchteil dessen, was den Bauherren sonst noch angeboten wurde.


Etwa zentral im Gebäude wird ein lampenschirmähnliches Gerät installiert, welches ausschliesslich den aufsteigenden Feuchteanteil im alten Mauerwerk, nach einer Arbeitshypothese von 1992 mittels elektromagnetähnliche Wellen beseitigt, die mit der heutigen elektronischen Messtechnik  noch nicht messbar sind.

Ing. W. Mohorn erklärt in einem populärwissenschaftlichen – als auch humorvollen Kurzvortrag (ca 12 Minuten)  mit Dia-Show 2015 am Querdenkenkongress 2015 vom Prof. Dr. Michael Vogt  die fortgeschrittene AQUAPOL – Technologie.

Der Erfinder/ Erforscher dieser Technologie, wurde für die Arbeitshypothese und dem praktischen Erfolg 1995 mit der Kaplanmedaille ausgezeichnet, die für erfolgreiche Forscher / Erfinder verliehen wird.

Der Entfeuchtungseffekt wird gerade in mehreren Ländern  unter wissenschaftlichen Feld -Laborbedingungen verifiziert – und wurde bereits in 2 Ländern messtechnisch bestätigt.

TÜV Austria Zertifizierung für Aquapol

Aquapol erhielt durch den TÜV Austria für seine Leistungen in den Bereichen Qualitäts- und Servicemanagement gleich zwei Zertifikate: Die Zertifizierung für das Managementsystem nach EN ISO 9001 sowie für einen in der Mauerentfeuchtungsbranche wesentlichen TÜV geprüften Prozess zur Bestimmung des Feuchtigkeitsgehaltes von Mauerwerk.

Ab sofort 25 Jahre Funktionsgarantie

1983 entwickelte der Erfinder und zeitweilige Forscher Ing. W. Mohorn das AQUAPOL – System mit den Forschungsziel: energieautark, ziemlich standortunabhängig und ohne elektronische Verschleissteile um eine lange Lebensdauer für den Hausbesitzer zu bewirken.

Aquapol Infobroschüre